Klimaschutz im ländlichen Raum steigern

Quartierskonzept

Eine Potenzialstudie nach Förderprogramm 432 Energetische Stadtsanierung der KfW, als ein Folgeprojekt nach Abschluss der Potenzialstudie SmartRegion Eggebek. Identifikation und Bewertung der Energieverbrauchsmengen auf dessen Basis, Handlungsempfehlungen zur Reduktion von Treibhausgasen, ausgesprochen wurden. Auf Basis der Potenzialstudie SmartRegion Eggebek wurde festgestellt, das die Vorrausetzungen für eine dezentrale Wärmeversorgung im Ortsteil Janneby günstig sind. Zum Projektbeginn änderte sich jedoch das Angebot an möglichen Wärmequellen, wodurch die Umsetzungswahrscheinlichkeit unter den jetzigen Voraussetzung nicht die besten sind. Durch geringe Wärmeverbräuche im Ortsteil ist die Bewirtschaftung eines Netzes mit Blick auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Wärmepreises nicht trivial.

Neben Mustersanierungskonzepten wurden den privaten Haushalten kostenlose Beratungsangebote der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein zur Verfügung gestellt, um die individuelle Beratungsleistung für jeden Haushalt zu intensivieren. Dadurch hatten die Anwohner die Möglichkeit sich intensiv mit den Themen Energieeffizienz und energetische Sanierung auseinanderzusetzen.
Die Vorrausetzung für E-Mobilitätslösungen (Carsharing u.a.) zur Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs sind günstig, da sowohl eine ausgeprägte Vereinskultur vorhanden ist (Spartenausgründung) als auch viele Pendlerfahrten in die nächstgelegenen Ortschaften durchgeführt werden.